Für Angehörige

Angehörige nehmen aus verschiedenen Gründen meine Hilfe in Anspruch. Pflegenden PartnerInnen fällt es oft schwer, sich neben der Pflege Zeit für sich zu nehmen und die Betreuung und Unterhaltung Ihrer PartnerInnen abzugeben. Wenn ich vor Ort bin, fällt es ihnen leichter mal für ein paar Stunden oder zumindest Minuten, die Zügel aus der Hand zu geben. Auch behandle ich sie gern mit dem Ziel Stress, Anspannung und Erschöpfung zu mindern.

Die zweite Gruppe sind Töchter und Söhne pflegebedürftiger RentnerInnen. Da ich nicht mit den Senioren verwandt, jedoch in der Altenpflege erfahren bin, finde ich oft einen anderen Zugang wenn es darum geht, Lösungen oder Argumente zur Behebung von Einschränkungen zu finden. Ich berate und handle dabei immer im Sinne der Alten und versuche mit den richtigen Argumenten oder Ideen um die Ecke zu kommen.

Eine meiner Stärken liegt in der Behandlung nach einem Krankenhausaufenthalt. In Krankenhäusern ist es oft so, dass die Bewegung der Senioren vernachlässigt wird und schon zwei Wochen Bettruhe in die langfristige Bettlägerigkeit führen können. Das muss nicht sein und man kann das umkehren wenn man so früh wie möglich und reichlich übt und trainiert. Diese kurzfristigen Interventionen, die relativ hochfrequent (ein paar Tage fast täglich) und danach in der Häufigkeit reduzierter angewandt werden müssen, kommen in unserem modernen Gesundheitssystem so nicht vor. Physiotherapie und Ergotherapie werden in der Regel ambulant in der Frequenz von zwei Mal wöchentlich verordnet. Das reicht nicht immer um jemanden wieder auf die Beine zu bekommen bzw. die SeniorInnen auf möglichst selbstständiges Niveau zurück zu bringen. Ich kann das leisten.

Ich hab viel gesehen und erlebt und bin sehr gerne mit Senioren zusammen. Ich begleite durch Depressionen, Angst, Krankheit oder Trauer mit Menschlichkeit, Verstand und meinem Wissen in der Anwendung von verschiedenen naturheilmedizinischen Verfahren.

Folgende Erkrankungen oder Schwierigkeiten begegnen mir regelmäßig in meiner Arbeit:

Physisch

Arthrose Schmerz

Gleichgewichtsstörungen

Verdauungsstörungen

Herpes Zoster Schmerzen

Neuropathien

Schlaganfallrehabilitation

Schluckstörungen

Immobilität

Psychisch

Depressionen

Einsamkeit

Trauer

Anspannung

Aggression

Aktivierung

Sterbegleitung

Praktisch

Begleitung bei Arztterminen

Vermittlung von Dienstleistern

Vermittlung von geeigneten MitbewohnerInnen

Aussortieren, Unterstützung bei dem Wunsch mit warmen Händen zu geben

Planung von Familieneinladungen und Festen

Beratung hinsichtlich Gehhilfen, seniorengerechten Umbauten


Naturheilmedizinische Verfahren, die ich anwende sind:

Akupunktur

Hand- und Fußreflexzonenmassage

Bewegungsübungen aus TaiQi, QiGong, Yoga im Sitzen, Übungen aus Tanztherapie und Sturzprophylaxe

Quarkwickel

Biografiearbeit

Validation nach Naomi Feil

Trauerarbeit


Das Ziel meiner Arbeit ist es, dass die Senioren länger so gesund und zufrieden wie möglich an dem Ort leben können, der Ihnen gefällt und oder Ihnen gut tut. Ich möchte das Wohlbefinden steigern und arbeite darauf hin, dass es den Alten gut geht.

Sehr gerne begleite ich die Senioren auch auf Spaziergänge zur Erhaltung der Mobilität, auf Ausflüge oder erledige für sie bzw. unterstütze Sie bei Dingen, die ihnen schwer fallen (Papierkrieg, Besorgungen, Organisatorisches). Ich vermittle auch andere DienstleisterInnen und sorge mich darum, dass das Leben für die Senioren läuft.

Mit mir gewinnen Sie eine warmherzige, offene und immer korrekte Unterstützerin in der therapeutischen Begleitung, Betreuung und Unterstützung in allen Lebensbereichen ihrer Angehörigen.


Die Einschränkungen, Nöte und Ressourcen im Seniorenalter sind vielfältig. Sehr gern stelle ich mich persönlich bei Ihnen vor um zu besprechen welche Möglichkeiten zur Unterstützung es gibt. Bitte kontaktieren Sie mich, um einen kostenfreien Termin zum Kennenlernen zu vereinbaren.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: